Was, Wie, Wovon?

Um Geld für unsere Hilfsfälle zu erwirtschaften, benötigen wir eine Ausrüstung und Ihre Mithilfe.

Hier finden Sie, lieber Besucher unserer Homepage, einiges Wissenswertes über 

  • unsere Ziele
  • Bankverbindung
  • das Speisen- und Getränkeangebot
  • XXL Hilfsaktionen
  • Logistik und Fuhrpark
  • Ehrenamtlicher Zeitaufwand eines Jahres
Foto © Pixabay.com

unsere Bankverbindung

Sparkasse der Stadt Kitzbühel, Filiale St. Johann

IBAN AT96 2050 5001 0000 5503
   
BIC SPKIAT2KXXX

Wir helfen anonym, schnell und unbürokratisch

Unbürokratisch und anonym, nach dem Grundsatz:

„Wer schnell hilft, hilft doppelt“

Die St. Johanner Hilfsgemeinschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, schnell und nach bestem Wissen und Gewissen zu helfen. Wir helfen in den meisten Fällen mit Geld, jedoch nicht nur. Auch leisten wir Hilfe wie zum Beispiel bei der kompletten logistischen Abwicklung der anlässlich des Hochwassers 2002 von Egger spendierten Fußböden.

DIE ST. JOHANNER HILFSGEMEINSCHAFT HILFT IN NOT GERATENEN
ST. JOHANNER BÜRGERN

Die dazu notwendigen Mittel erwerben wir durch unseren unermüdlichen, ehrenamtlichen Einsatz bei unseren Veranstaltungen:

*      Autofrühling
*      Radweltcup
*      Weihnachtsmarkt
*      Ski Show – Talstation Bergbahn
*      Fastmarkt

Bei der Hochwasserhilfe 2002

konnten wir mit der stattlichen Summe von nahezu 90.000,00 Euro helfen. Dies war durch die enorme Spendenfreudigkeit von nicht betroffenen St. Johanner Mitbürgern möglich.

Keinesfalls wollen wir auch die gewaltige Mithilfe aus unseren Nachbargemeinden vergessen, ja aus ganz Tirol erhielten wir Spenden.

Herzlichen Dank

Mit Ideenreichtum

hatte Klaus beispielsweise sehr rasch 31 Spendenboxen gebastelt,

welche wir in den St. Johanner Geschäften an den Kassen aufstellen durften, um Rückgabegeld zu sammeln.
Mit diesen Spendenboxen konnten wir insgesamt 6.298 Münzen und 224 Geldscheine einbringen.

Immerhin waren dies: 4.356.61 Euro,
das waren einmal 64.304,87 Schilling, Enorm!

Hier die Auflistung
   

1 Cent

1695

2 Cent

1388

5 Cent

768

10 Cent

828

20 Cent

926

50 Cent

457

1 Euro

445

2 Euro

421

5 Euro

122

10 Euro

73

20 Euro

15

50 Euro

11

100 Euro

3

von der Berufsfeuerwehr Innsbruck

bekamen wir einen Scheck über 5.500,00 Euro

E G G E R

hat Fußböden im Wert von ca. 80.000,00 Euro gespendet.

Wir haben die Kommissionierung abgewickelt.
Einer unserer Männer hat dafür ganze 14 Arbeitstage investiert.
Ein besonderer Dank auch den Mitarbeitern des St. Johanner Bauhofes für Ihre Mithilfe.

Wir mussten den Bedarf ermitteln, die Böden bestellen, die Lieferung aufteilen. Wir erhielten im LKW 36 Paletten, ca. 27 Tonnen Fußböden.

Teilweise haben wir die Böden sogar geliefert, denn nicht jeder konnte dieses Gewicht mit seinem PKW bewältigen.

zur Abholung bereit,

nach mehrtägiger Arbeit zur Abholung bereitgestellt, für jedes Hochwasseropfer sein Fußbodenpaket.

EGGER Frankreich

hat uns von einer werksinternen Sammlung der Mitarbeiter einen Scheck über 5.000,00 Euro geschickt.

MERCI

Die „Tirolerin“ und „Gaggenau“

halfen über die St. Johanner Hilfsgemeinschaft.

Wir erhielten 5 Elektrogeräte von „Gaggenau“ und wollten höchstmögliche Gerechtigkeit, so entschied das Los.

dies ist nur ein Auszug

aus der von der St. Johanner Hilfsgemeinschaft geleisteten Arbeit.

 
All den zahlreichen Helfern, Firmen und Spendern

 

DANKE – MERCI – THANK YOU

Taxifahrten für das SPZ St. Johann in Tirol

Dabei werden die Kinder und Jugendlichen des Sonderpädagogischen Zentrums in St. Johann in Tirol  unterstützt.
Der Lionsclub übernimmt wieder die Kosten für das Reiten, gebunden an den Reiterhof (Kohlhof) in Reit bei Kitzbühel.

Die St. Johanner Hilfsgemeinschaft übernimmt für die Kinder aus St. Johann die Taxifahrten für das Schuljahr 2008/2009 ebenso, wie wir das auch für das Schuljahr 2007/2008 getan haben.